Kuchen im Glas

8. Dezember 2006 at 13:36 Hinterlasse einen Kommentar

Rezept: „Kuchen im Glas“

Zutaten:

  • 500g Margarine (Zimmerwarm)
  • 500g Zucker
  • 500g Eier (9 Normalgroße Eier; Zimmerwarm)
  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Wahlweise: Schokoladenflocken, Kakao, getrocknete Cranberrys oder Sultaninen, etc.
  • Semmelbrösel und Margarine für die Gläser
  • 6 Weck-Sturz-Gläser á ¾ Liter oder 9 Weck-Sturz-Gläser á ½ Liter, samt Glas-Deckel, Einkochringen und Einweck-Klammern.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Backzeit:

  • ca. 30 Minuten bei 160°C (Umluft) für ½ Liter Gläser
  • ca. 35 Minuten bei 160°C (Umluft) für ¾ Liter Gläser

Anleitung:

  • Die Gläser innen mit Margarine einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  • Rand der Gläser, Deckel sowie Gummiringe müssen frei von Fett und Bröseln sein.
  • Einkochgummiringen in Schüssel mit kaltem Wasser legen.
  • Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
  • Margarine, Eier und Zucker mit der Rührmaschine (oder Handrührgerät) schaumig rühren.
  • Mehl mit dem Päckchen Vanillezucker und dem Päckchen Backpulver vermischen und ebenfalls in die Rührmaschine geben und kurz unterrühren.
  • Wahlweise Schokoladenflocken oder getrocknete Cranberrys oder Sultaninen beigeben, nochmals kurz unterrühren.
  • Gläser zu 2/3 mit dem fertigen Teig befüllen; dabei darauf achten, dass der Glasrand sauber bleibt; dann die gefüllten Gläser in den aufgeheizten Backofen stellen. Gläser dürfen sich nicht berühren.
  • Nach 30 Minuten (½ Liter Gläser) bzw. 35 Minuten (¾ Liter Gläser) mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen. Bleibt kein Teig mehr hängen, ist der Kuchen fertig und kann aus dem Backofen genommen werden. Vorsicht, Gläser sind heiß! Topflappen verwenden!
  • Feuchten Gummiring auf die Innenseite des Glasdeckels legen. Dann den Glasdeckel samt Gummiring auf das Sturzglas legen und mit vier Einweck-Klammern verschließen.
  • Wenn der Kuchen ausgekühlt ist (ca. 6 Stunden später) kann man die Einweck-Klammern wieder entfernen.
  • Der Kuchen im Glas kann an einem kühlen, lichtgeschütztem Ort mindestens sechs Monate lang aufbewahrt werden.

Info:

  • Sturgläser, Deckel, Gummiringe, etc. gibt es bei www.weck.de
  • Anzumerken ist, dass die Gläser im Viererverbund verschickt werden. Diese Verbundverpackung ist leider nur mangelhaft gegen Bruch bzw. Absplittern geschützt. Weck sendet aber ohne Probleme Ersatz für auf dem Transportweg beschädigtes Glasgut.
  • Bei Küchen Lösch kostet das ½ Liter Glas im Viererverbund € 2,45. Bei www.weck.de bekommt man es dagegen für € 1, 53 (Stand: Dez. 2006).
  • Wenn der Kuchen aus dem Glas gestürzt wird, kann man ihn in Scheiben schneiden und mit Sahne und/oder frischen Früchten verzieren. Guten Appetit!

Entry filed under: Neuigkeiten, Religion, Tipps und Tricks, Vergessenes. Tags: .

Familiennamen in Deutschland Weihnachtsgeschenke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Neueste Beiträge

Besucher

  • 321,654

Kalender

Dezember 2006
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Werbung

Feeds


%d Bloggern gefällt das: